Forellenfilet mit Apfel-Weißwein-Sauce

Die Forellen filetieren und von den Filets die Haut abziehen. Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen, dann in 1 cm starke Spalten schneiden.
In einer Pfanne mit Butter die Schalottenwürfel anschwitzen, Apfelspalten zugeben und mit andünsten. Die Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen, auf die Apfelspalten legen. Mit 2 EL Apfel Balsam Essig, Apfelsaft und Weißwein ablöschen, mit einem Deckel verschließen und 3 Minuten dünsten.
Dann Forellenfilets und Apfelspalten herausnehmen und kurz warm stellen. Den Fond mit Sahne auffüllen, etwas einkochen lassen und mit kalten Butterflöckchen die Sauce binden, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Filets anrichten, die Apfelspalten darauf geben und mit der Sauce überziehen. 1 TL Apfel Balsam Essig darüber träufeln lassen. Dazu passen gut kleine, in Butter geschwenkte Kartoffeln.

Einkaufsliste

2 Bachforellen 350 g
2 Äpfel
1 Schalotte, fein gewürfelt
2 EL und 1 TL Apfel Balsam Essig vomFASS
150 ml Bodensee-Apfelsaft vomFASS
  50 ml Schumann, Geisenheimer Rothenberg Riesling vomFASS
150 ml Sahne
etwas Butter zum Anbraten
1 TL kalte Butterflöckchen
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Butter