Kartoffel-Zitronen-Suppe mit Feldsalat-Pesto und Speck

Kartoffel-Zitronen-Suppe mit Feldsalat-Pesto und Speck
  1. Für das Feldsalat-Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Feldsalat waschen, putzen, trockenschleudern und grob schneiden. Feldsalat mit Pinienkernen, Olivenöl, Zitronenabrieb und Pecorino in einen Blitzhacker geben. Leicht salzen und pfeffern und sehr fein mixen. In ein Glas füllen und beiseitestellen.
  2. Für die Kartoffel-Zitronen-Suppe die Kartoffeln schälen und in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. Das Suppengrün waschen, evtl. schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Die Sonnenweide in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Fond auffüllen, die Kartoffeln und das Suppengrün dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen lassen. Von der Zitrone die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 2–3 TL Zitronenschale in die Suppe geben und mit einem Pürierstab sehr fein pürieren. Mit 2-3 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Joghurt unterrühren.
  3. Speck ohne Öl in einer Pfanne anbraten und beiseitestellen.
  4. Die Suppe in vorgewärmte Teller füllen und jeweils 1-2 TL Feldsalat-Pesto und Speck auf die Suppe geben. Mit dem restlichen Pesto servieren.
Einkaufsliste

Zutaten für 4 Portionen:

  • 10 g Pinienkerne
  • 40 g Feldsalat
  • 2 EL Santini natives Olivenöl extra vomFASS
  • Zitronenabrieb
  • 10 g Pecorino (Käse)
  • Salz und Pfeffer
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Bund Suppengrün
  • 50 g Zwiebeln
  • 6 EL Sonnenweide (Rapsöl mit Butteraroma) vomFASS
  • 800 ml Gemüsefond
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Sahnejoghurt
  • 100 g Speck

VOM FASS Einkaufsliste